Projektaufruf


Projektaufruf

43002_FBM Logo Rot CMYK

Ziel der Projektausschreibung:

Vom 10. bis zum 14. Oktober 2018 wird Luxemburg wieder auf der Frankfurter Buchmesse mit einem eigenen Stand vertreten sein. Ziele sind die Präsentation der Vielfalt des luxemburgischen Buchsektors und die Unterstützung derjenigen verschiedenen Akteure des Luxemburger Buchmarktes, die vorhaben, sich für den internationalen Buchmarkt zu öffnen, sowie die Bewerbung und Stärkung von luxemburgischen literarischen Initiativen gegenüber einem deutschen und internationalen Fachpublikum.

Gemäß den Festlegungen des « Conseil national du livre », einem konsultativen Organ des Ministeriums, das verschiedene Akteure des Buchsektors in Luxemburg vereint, sollen die drei Prioritäten des luxemburgischen Messe-Standes folgende sein:

  1. Präsentation der verschiedenen Buch-Akteure (Verleger, Autoren, Buchhändler, Bibliothekare, Institute …) und der aktuellen luxemburgischen Werke, die die Vielfalt der nationalen Produktion aufzeigen und Interesse bei einem professionellen ausländischen Publikum wecken;
  2. Entwicklung von professionellem Austausch und Erfahrungsaustausch mit einem breiten Publikum;
  3. Präsentation eines thematischen Bereiches, der in diesem Jahr den Buchsektor mit audiovisuellen Medien und Kino verbindet. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf das szenische Schreiben gelegt. Die Partner dieses thematischen Bereichs werden der Film Fund und das Centre national de l’audiovisuel (CNA) sein.

 

Mit dem Ziel, Autoren und Verleger zu motivieren, an diesem spannenden Abenteuer teilzunehmen, werden zwei Projektaufrufe lanciert:

  1. An Verleger, die ihre neuesten Publikationen auf der Messe präsentieren und ausstellen möchten.
  2. An alle Buch-Akteure (Verleger, Autoren, Buchhändler, Bibliothekare, Institute …), die wünschen, ihr Projekt/ihre Publikation zu präsentieren, und sich einen kulturellen Austausch in Frankfurt erhoffen.

 

<  Retour Top