Varietespektakel

Varietespektakel

Masurs Varietespektakel - Einmal um die Welt

Résumé

(Malheureusement ce texte n'existe pas en français.)

Unter der Moderation von Stephan Masur bezaubern sieben hochkarätige Zirkusartisten mit Clownerie und Artistik, Witz und Poesie, auf den nostalgischen Klängen bekannter Schlagermelodien. Faszination und Geschichte des Schlagers in einer schillernden varietistischen Revue. Spitzenakrobatik - Unvergessene Hits!


Plus d'information

(Malheureusement ce texte n'existe pas en français.)

Mit: Marco Noury, Veera Kaijanen, Santos, Nele Jäger, Hugo Duquette, Mikail Karahan, Stephan Masur.
Künstlerische Leitung: Stephan Masur
Regie: Urs Jäckle.
Choreographie: Susanne Masur.

„Einmal um die Welt“ heißt das elfte Varietespektakel des Kölner Zirkusspezialisten Stephan Masur, der zugleich eine Liebeserklärung für den Schlager mit seiner ungebremsten Gefühligkeit abgibt. Stephan Masur präsentiert zum elften Mal sein buntes Sommer-Spektakel. Leicht und luftig schweben die Künstler zu bekannten Schlagermelodien durch den Raum. Die liebevoll zusammengestellten Acts illustrieren eine Schlagerrevue, die keinerlei Berührungsängste mit einem tiefen Griff in die Nostalgie-Kiste hat. Da darf Zarah Leander von der „kleinen Welt“ singen, auf die liebevoll der Liebe Gott mit Wohlgefallen blickt, für Hildegard Knef regnet es rote Rosen und der vergessene Farbfilm von Nina Hagen schwebt vor dem geistigen Auge der Zuschauer – unter ihnen die 92-jährige Alexandra Kassen, die den Ausflug in vergangene Zeiten sichtlich genoss.

Hatte Santos mit der selten gewordenen Kunst der nanaischen Spiele für ungläubiges Staunen gesorgt, so setzt Zeremonienmeister Masur mit handgemachten Riesenseifenblasen noch einen drauf: Schillernd, durchsichtig und zauberhaft, wie eine sanfte Briese in einer lauen Sommernacht. Und genauso erfrischend fürs Gemüt wie der gesamte Abend. Ksta, 17.7.2015

Pressestimmen
"Begeisternde Akrobaten im Schlagerhimmel.
Initiator Stephan Masur hat einmal mehr sieben hochkarätige junge Künstler aus Deutschland und der Welt versammelt – und mit seinem Programm genau ins Schwarze getroffen. Der Saal tobt und jubelt wie selten zuvor, fasziniert und verzaubert von der Mischung aus Clownerie und Artistik, die den Zuschauern mitunter schlichtweg den Atem raubt. Am Ende gibt es zu Recht frenetischen Applaus, stehende Ovationen und Zugaberufe, die in einem gemeinsamen Tänzchen auf der Bühne münden, die einige Zuschauer kurzerhand stürmen. Das muss man erst mal schaffen.“
Rheinzeitung Bonn, 14.8.15

"Eindrucksvolle Premiere des Varietespektakels. Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren – allen anderen modernen Unterhaltungsmöglichkeiten zum Trotz. Ganz besondere Augenblicke, in denen die Welt einen Moment still steht und nur die akrobatische Kunst zählt. Stephan Masur heißt der Mann, der den Bonnern diese speziellen Stunden schenkt und das gelingt dem Kölner Initiator und künstlerischem Chef des Varietespektakels nun bereits zum achten Mal im Pantheon am Bundeskanzlerplatz. „Einmal um die Welt“ entführt er sein Auditorium in diesem Sommer, segelt auf der Schlagerwelle hinfort und weckt mit den unvergessenen Hits wohl die eine oder andere liebgewonnenen Erinnerung der Zuschauer. Udo Jürgens, Hildegard Knef und das unvergessene Schiff aus Piräus sind mit von der Partie und tauchen das Pantheon bei der Premiere in Verbindung mit den artistischen Kunststücken in eine ganz besondere emotionale Atmosphäre." Bonner Anzeiger 14.8.2015


„Magische Momente“
Einmal um die Welt : Stephan Masurs Variete im Pantheon verbindet Schlager und Artistik. Und genau das macht ihn aus – den Kitzel von Stephan Masurs Varieté ohne Netz und doppelten Boden.
Sieben Artisten – einschließlich Masur – führen ihr Publikum durch die bonbonbunte Welt des deutschen Schlagers und lassen mit ihrer von Augenblick zu Augenblick geradezu atemberaubenden Körperbeherrschung vergessen, dass es bei den Liedern im Hintergrund „nur“ um Herz und Schmerz geht. – Ein magischer Moment, in dem alles stimmt – die Musik, das Licht, das Kostüm, die physische Präsenz.
Und der verdiente Lohn geht direkt über sie nieder. Das Bonner Publikum goutiert die Show mit Szenenapplaus und Bravorufen. „Wunder gibt es immer wieder“ heißt einer der beliebtesten Schlager. Und nach diesem Abend klingt das mit einem Mal gar nicht mehr so wunderlich.“
Bonner Generalanzeiger, 13.8.2015


Contacts pour cet événement

Téléphone (Billetterie): 00352521 521
E-mail (Infos): info@cube521.lu
Internet: www.cube521.lu


Organisations reliées

- Cube 521 (Organisation) , MARNACH - Luxembourg


Partager cette information

 
Adresse et carte

1-3 DRIICHT
L-9764 MARNACH
Luxembourg


Afficher sur la carte
Quand
Date(s) et horaire(s)

07/04/2017

20h00
Vendredi, 07/04/2017


Ajouter à mon calendrier
prix d'entrée

12€ (<26 Jahren)
20€ (Cube Card)
25€ (Erwachsene)

Tickets

07/04/2017 20h00
Tel: 00352521 521

Sélectionnez la recherche avancée:

événements / adresses

connect with culture