12-12-15

12-12-15

DA CAMERA - KAMMERATA

Mehr Information

(Leider existiert dieser Text nicht in deutsch.)

Ferdinand Ries (1784-1838)
Quintette en si mineur op.107 pour flûte, violon, deux altos et violoncelle
Erwin Schulhoff (1894-1942)
Cinq pièces pour quatuor à cordes
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Quintette en la pour clarinette et quatuor à cordes KV 581

Nelly Guignard, violon
Marc Jacoby, violon et alto
Götz Hartmann, alto
Jean Halsdorf, violoncelle
Markus Brönnimann, flûte
Sébastien Duguet, clarinette
 
Wie in den vergangenen Jahren gestaltet der KMVL wieder ein Konzert in der prächtigen protestantischen Kirche, die sich im Herzen der Hauptstadt befindet. In der Adventszeit möchten wir nach Ladenschluss zu einer musikalischen Besinnung und Sammlung erlauben.
Das Programm beinhaltet zwei große Quinette der Klassik für Klarinette, bzw. Flöte und Streichquartett. Bildet Mozarts Klarinettenquintett einen oft gespielten und bewunderten Höhepunkt dieser Gattung, so sind die Werke Ferdinand Ries' aus dem heutigen Konzertleben beinahe verschwunden. Ries war Schüler und Freund Beethovens und hat von diesem sein souveränes, kompositorisches Handwerk gelernt. Das Flötenquintett in h-Moll ist ein schönes Beispiel für Ries' Stil, der Elemente der Klassik und Romantik auf persönliche Weise verbindet.
Als Kontrast erklingen zwischen beiden Quintetten die fünf herrlich zugespitzen Charakterstücke für Streichquartett des Tschechen Erwin Schulhoff.


Kontakte zu dieser Veranstaltung

E-mail (Kontakt): kmvl@pt.lu
Internet: www.kmvl.lu


Diese Information teilen

 
Adresse und Karte

5, rue de la Congrégation
L-1352 LUXEMBOURG
Luxembourg


Auf der Karte anzeigen
Wann
Termin(e) und Uhrzeit(en)

11.12.2016

18:00 – 20:00
Sonntag, 11.12.2016


Zu Kalender hinzufügen
Eintrittspreis(e)

7.5€ (Tarif Jeunes)
15€ (Plein tarif)

Zur Suche wählen Sie zwischen:

Events oder Adressen

connect with culture