FRIDA_2819 copie

FRIDA_2819 copie (© Boshua)

Mi Frida - Sylvia Camarda & Sascha Ley

Zusammenfassung

Ein Tanztheaterstück inspiriert am Leben und Mythos der Frida Kahlo


Mehr Information

Sascha Ley, Künstlerische Leitung, Text, Musik & Performance. Sylvia Camarda, Choreographie & Performance. Jérôme Konen, Künstlerische Assistenz & Videos. Ulli Kremer, Kostüme & Bühne. Patrick Winandy, Licht. Patrick Floener, Ton & Studioaufnahmen. Jeff Müller, Ben Kandel, Bruno Chaves, Bühnentechnik.

Ein "Farbiges Band um eine Bombe"- so bezeichnete André Breton die Werke
Mexicos berühmtester Künstlerin Frida Kahlo (1907-1954). Schon zu Lebund
Schaffenszeiten hat die unter permanenten Schmerzen leidende Malerin
Kultstatus erreicht, indem sie die Betrachter ihrer Werke am Spektakel
des Überlebenskampfes teilnehmen ließ. Das spartenübergreifende
Tanztheaterstück Mi Frida versteht sich als Erforschung der Faszination
eines Mythos und als Spiel mit der Poesie des Zwiespalts, zwischen extremem
Schmerz und außergewöhnlicher Erfüllung zu leben. Einem grundsätzlichen
Thema des Künstlerseins überhaupt. Möglich, dass wir unsere eigenen
Sehnsüchte in ihr, ihrer Kraft, Leidenschaft, bedingungslosen Liebe und
ausgeprägten Individualität widergespiegelt sehen.

Produktion Les Théâtres de la Ville de Luxembourg & Kulturhaus Niederanven


Diese Information teilen

 
Adresse und Karte

1 place Marie-Adélaïde
L-9063 ETTELBRUCK
Luxembourg


Auf der Karte anzeigen
Wann
Termin(e) und Uhrzeit(en)

20.05.2017

20:00
Samstag, 20.05.2017


Zu Kalender hinzufügen
Eintrittspreis(e)

21€ (Plein tarif)
10.5€ (Tarif jeunes)
1.5€ (Kulturpass)

Tickets

20.05.2017 20:00

Zur Suche wählen Sie zwischen:

Events oder Adressen

connect with culture