Lenz Büchner 01

Lenz Büchner 01 (© Ricardo Vaz Palma)

Lenz

Production : Véronique Coquet pour La Comédie Nouvelle
Georg Büchner - Ein Schauspielmonolog

Mehr Information

Jakob Michael Reinhold Lenz: Sturmund-
Drang-Dichter; unbestritten sein
außerordentliches Talent, vielfach belegt sein
empfindliches Gemüt. In seinen jungen Jahren
noch als literarisches Genie hochgelobt, gerät
Lenz im Laufe seines Lebens mehr und mehr
in Vereinzelung und Isolation. Für die geistige
Enge seines streng religiösen Elternhauses
und seiner Heimat in Livland ein zu großer
Freigeist, für die Dichtergesellschaft rund um
Goethe am Hof in Weimar zu wenig elegant,
zu wenig höflich, zu wenig gut angezogen,
schlichtweg zu arm, bleibt Lenz zeitlebens
ein „Landläufer“, ein Unbehauster und
Unverstandener.

Wenige Jahrzehnte nach Lenz’ Tod beschreibt
Georg Büchner dessen Aufenthalt im
Steintal, jener kargen wie eindrücklichen
Landschaft. Achtzehn Tage verbrachte Lenz
dort im Hause des Pfarrers Oberlin; Tage,
die in Büchners Novelle zum Sinnbild einer
lebenslänglichen Suche werden und in denen
sich wiederkehrende Themen und Zustände
verdichten: die allmähliche Verrückung
der Wahrnehmung, das Einwirken der
Natur, die Sehnsucht nach Gemeinschaft
und Gemeinsamkeit mit den Anderen, die
Zerrissenheit und Ambivalenz zwischen
religiösem Wahn und Atheismus, zwischen
Hybris und Selbstgeißelung, Manie und
Langeweile, Traum und Wachheit.

„Büchner hat dem Getöse der
Unmenschlichkeit durch Manifestationen von
einfacher und klarer Schönheit einige Male
Einhalt geboten. Er wusste, wo wirklich etwas
schön ist, da halten wir den Atem an, da wird
es ringsum plötzlich still. Innen und außen.“

                                            Heinz Piontek

„Eine Sternstunde des literarischen Theaters"
                                   Tageblatt, 05.10.2013

„Ein großer Augenblick der Schauspielkunst“
                      Luxemburger Wort, 07.10.2013

Mit :
Christian Wirmer

 


Verbundene Organisationen

- Théâtre municipal d'Esch-sur-Alzette (organisation), ESCH-SUR-ALZETTE - Luxembourg


Diese Information teilen

 
Adresse und Karte

122 rue de l\'Alzette
L-4010 ESCH-SUR-ALZETTE
Luxembourg


Auf der Karte anzeigen
Wann
Termin(e) und Uhrzeit(en)

14.03.2017

20:00
Dienstag, 14.03.2017


Zu Kalender hinzufügen
Eintrittspreis(e)

8€ (jeune CAT2)
14€ (adulte CAT2)
9€ (jeune CAT1)
17€ (adulte CAT1)

Tickets

14.03.2017 20:00
vente Internet à partir du 1er septembre 2016
réservation seulement par carte commande pendant le mois d'août 2016
Kulturpass € 1,50 - réservation en caisse

Zur Suche wählen Sie zwischen:

Events oder Adressen

connect with culture