Musée des tramways et autobus/2006
 
10343.JPG (© Musée des tramways et autobus/2006)

Musée des Bus et des Tramways de la Ville de Luxembourg

Mehr Information

Das "Trambahn-Museum" der Stadt Luxembourg liegt auf dem Gelände der öffentlichen Verkehrsbetriebe in der Rue de Bouillon im Stadtteil Hollerich. Das Gebäude selbst ist jüngeren Datums, es wurde gleichzeitig mit der zweiten Bauphase des Ausbesserungswerks der Verkehrsbetriebe errichtet. Die Außenansicht erinnert an ein Straßenbahndepot. Das Museum wurde am 27. März 1991 eröffnet.


Zu Beginn der sechziger Jahre haben die Verantwortlichen der Verkehrsbetriebe damit begonnen, die ersten Teile der Sammlung zusammenzutragen, die heute das Museum ausmachen. In dieser Zeit wurde auch das Straßenbahnnetz aufgelöst und nach und nach durch Busse ersetzt. So ist zu dieser Zeit ein gewisses Gefühl der Nostalgie für die Straßenbahnen entstanden, was für die Entwicklung der Sammlung von Fahrzeugen und Erinnerungsstücken aus dieser Zeit sicherlich förderlich war. Für die Feierlichkeiten zur Tausendjahrfeier der Stadt Luxemburg im Jahre 1963 und zur letzten Fahrt einer elektrischen Straßenbahn im Jahre 1964 wurden von den Werkstätten der Verkehrsbetriebe im Maßstab 1:8 verkleinerte Modelle der Straßenbahnen angefertigt und bei einer Ausstellung in der Innenstadt anläßlich dieser Feierlichkeiten gezeigt. Es wurden weitere Modelle der Straßenbahnen und Busse gebaut, Fotos und Filmmaterialien wurden gesammelt, welche häufig aus privaten Sammlungen stammten; alte Maschinen wurden instandgesetzt und im Jahre 1975 wurde beim ersten Bauabschnitt für das Busdepot an der Rue de Bouillon ein kleiner Raum für die Unterbringung des Triebwagens 34 reserviert sowie für einige andere Gegenstände, die für die alten Straßenbahnen und Omnibusse charakteristisch waren. Für Eingeweihte ist dieses "Museum" nach Vereinbarung geöffnet worden. Bis 1991 mußte man sich jedoch gedulden, bis das von den Verkehrsbetrieben im Verlauf der vergangenen dreißig Jahre gesammelte Material der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden konnte.


Heute verfügt das "Trambahn-Museum" über 2 betriebsfähige Straßenbahntriebwagen, 2 Straßenbahnbeiwagen, eine Pferdestraßenbahn als Nachbau in Originalgröße, zwei Autobusse, einen Fahrdrahtwartungswagen, 22 im Maßstab 1: 8 verkleinerte Modelle, ungefähr 8000 Fotos, jede Menge alte Materialien aus den öffentlichen Verkehrsbetrieben. Andererseits warten einige Fahrzeuge oder Autobusse immer noch auf ihre Restaurierung. Es versteht sich von selbst, daß der Autobusbetrieb der Stadt im voraus jedem dankt, der Unterlagen zur Verfügung stellt, welche die Sammlung des Straßenbahnmuseums bereichern können.
 


Diese Information teilen
 
 
Adresse und Karte
Musée des Bus et des Tramways de la Ville de Luxembourg

-63 RUE DE BOUILLON
L-1248 LUXEMBOURG
Luxembourg


Kontakt
Telefon:
Zentrale:

0035247962385

Fax:

00352 29 92 09

E-mail:

tramsmusee@vdl.lu

Kontakt:

sthill@vdl.lu

Internet:

www.rail.lu/tramsmusee.html

www.autobus.lu


Zu Kontakten hinzufügen
Zur Suche wählen Sie zwischen:

Events oder Adressen

connect with culture